Montag, 27. Oktober 2014

Makro-Fotografie

Letztes Wochenende haben mein Mann und ich mal wieder was gemacht, was wir besonders gut können: Spontan Geld ausgeben ^^ Genauso wie ich fotografiert er sehr gerne (er war damals auf unserer Schule sogar in der Foto-AG ^^) und außerdem weiß er, wie ich immer jammere, dass ich mir für den Blog noch andere Objektive wünsche. Für unterwegs ein Tele- und für Details, AMUS und Co. ein Makro-Objektiv. Samstag waren wir im Kino und weil es die 17:15 Vorstellung war, sind wir danach noch im Saturn gewesen, der bei uns bis 20 Uhr geöffnet hat. Da lief doch tatsächlich ein motivierter Verkäufer herum, der nach unserem Begehr fragte. Ich überließ meinem Mann das Reden, denn obwohl ich selbst im Verkauf bin, würde ich wohl jedes Gespräch zu unseren Ungunsten zunichte machen. Ende vom Lied: Wir kauften kurz vor Ladenschluss das Canon EF 100 f/2.8 Macro USM (ohne Bildstabilisator). Ein Schnäppchen für 377€! Da konnten wir ja nur zuschlagen :D

Heute habe ich ein bisschen damit herumgespielt, während ich auch ernstgemeinte Aufnahmen für einen Blogpost gemacht habe. Ich bin total begeistert, was man damit alles machen kann und wollte meine Spielereien kurz mit euch teilen :)




















Kommentare:

  1. Die macht echt gute Bilder, die Kamera :) die Katzen sind ja süss, der fleck unter der nase von der einen Mietze sieht cool aus :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst die schwarz-weiße Miez? ^^ Das ist ein Kater, er heißt Thor :)

      Ja, ich bin echt froh, dass wir die Canon damals angeschafft haben. Und jetzt mit dem zweiten Objektiv macht es NOCH mehr Spaß ^^

      Löschen
  2. Oh, da macht fotografieren bestimmt gleich noch mehr Spaß als sonst!
    Die Bilder sind total klasse und zu den Katzen muss ich ja bestimmt nichts sagen, die sind sowieso super awesome! :3
    Ich LIEBE Katzen. Ich wünsch dir auf jeden Fall noch viel Spaß mit dem Objektiv und beim Rumtesten! ;)

    AntwortenLöschen