Sonntag, 11. Oktober 2015

Maybelline Master Sculpt Contouring Palette

Vor kurzem Bekam ich überraschende Post von DM: Man schickte mir die "neue" Master Sculpt Contouring Palette (es gibt sie seit September) zum Testen.




In letzter Zeit ist das Contouring, also das künstliche Erschaffen von Licht und Schatten im Gesicht zum Modellieren der gewünschten Gesichtsform, schwer in Mode. Lange Zeit war das kaum in der "einschlägigen Szene" ein Thema, doch inzwischen schwappen die Social Medias vor Tutorials regelrecht über und man kommt an diesem Trend einfach nicht mehr vorbei. Natürlich hab ich das auch schon hier und da angewendet und bin vom Ergebnis schwer angetan. Richtig angewendet, sieht man direkt 10kg schmaler aus ^^ Um so mehr habe ich mich über diese tolle Post gefreut. Vielen Dank daher an das Team, das bei DM die Blogger betreut!




Die Verpackung, in der ich das Produkt enthielt, war wirklich clever gemacht, denn es gibt eine Anleitung, wo man mit einer der 3 gängigsten Gesichtsformen (rund, oval und eckig) welche Farbe setzen muss, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Ich habe bisher schon mehrfach konturiert und habe daher meine eigenen "Lieblingsstellen" gefunden.




Wer auch immer die Farbe für mich gewählt hat, war sehr aufmerksam, denn ich bekam die Nuance "01 Light Medium", was bereits vom Ansehen her für mich als sehr passend aussah. 
Es gibt bisher nur eine Nuance: 01 Light Medium. Ich habe keine Ahnung, ob da noch mehr kommen soll, denn ich glaube nicht, dass das für jeden die perfekte Nuance darstellt...




Schon im Pfännchen wirkt die Kontur-Farbe ziemlich warm, doch das stört mich erst mal nicht. Ich experimentiere ja eh gern mit de verschiedenen Farbtypen. Die Produkte, also Konturpuder und Highlighter sind direkt nebeneinander in einem Pfännchen eingebracht. Wenn man einen besonders breiten Pinsel hat, kann man damit sicherlich beides auf einmal aufnehmen und so ne Art Gradient Look erarbeiten. Ich arbeite lieber gezielt und die Pinsel, die ich normal für Highlights verwende, sind allesamt zu breit für dieses ca 1/3 der Palette füllende Stückchen. Soll man da jetzt mit dem Lidschattenpinsel arbeiten?? Ich find es jedenfalls deutlich zu klein.

Was mir ausserdem sofort auffiel, besonders bei der Produktentnahme mit dem Finger für die Swatches: Das Pfännchen ist sehr locker eingearbeitet. Statt das komplette Pfännchen zu verkleben, scheint nur ein mittiger Pfropf zu sitzen, auf dem sich das Pfännchen noch mühelos hin und her drehen lässt. Dafür schließt der Deckel um so sicherer, ist aber dank eines recht breiten Spalts, der sich mit den Fingern bedienen lässt, dennoch Fingernagelfreundlich.

Unter dem Pfännchen befindet sich übrigens ein weiteres Fach, in dem ein Pinsel liegt und das auch über einen Spiegel verfügt. Leider fiel mir das erst nach den Fotos auf...




Leider, oder auch zum Glück, je nachdem, aus welcher Perspektive man das Master Sculpt betrachtet, sind beide Seiten sehr schwach pigmentiert. Ich musste mehrfach mit meinen Fingern ordentlich im Pfännchen rumreiben und schichten, um diese Swatches zustande zu bekommen, auf denen man dann auch mal was sieht. Leider deshalb, weil man so viel Zeit benötigt, um ein annehmbares Ergebnis auf der Haut zu haben. Zum Glück, weil es so für Anfänger ein leichtes ist, sich an das Konturieren heranzutasten.

Was ich noch als negativ anmerken möchte: Wenn man ganz (wirklich SEHR) nah mit der Nase ans Pfännchen geht, riecht es nach Fisch :x Beim normalen Gebrauch macht sich das absolut nicht bemerkbar, aber es soll ja Leute geben, die wirklich überall den Duft des Produktes wissen möchten :D




Wenn man dann aber etwas Zeit in den Auftrag des Maybelline Master Sculpt invesiert hat, kann das Ergebnis zumindest mich absolut überzeugen.  Mit vernünftigen Pinseln lässt sich alles gezielt auftragen und weich verblenden und meiner Meinung nach passt auch die Farbkonstellation zu mir.

Was andere Bloggernnen vom Produkt halten, könnt ihr hier nachlesen:
Glam&Shine
Julia's BeautyBlog
Fräulein ungeschminkt
beangels blog
BeauType
Trusted Blogs
Kunterdunkles Allerlei



Kommentare:

  1. huhu <3 toller blog - gleich mal gefolgt. bei dir sieht das duo echt schön aus, tolle fotos hast du gemacht! liebe grüße sandy

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs Verlinken :)
    Cool, dass du so gut damit zurecht kommst.

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sehr spannend aus, auch wenn er mir ein wenig kühler besser gefallen würde. Finde es immer gut, wenn auch die Drogerie die Trends aufgreift. LG :)

    AntwortenLöschen